Macht mit in der Gruppe für Gerechtigkeit von SED Opfern.

Sehr geehrte Damen und Herren,liebe Freundinnen und Freunde,

 

wir würden uns freuen, wenn Sie mit ihrem Einsatz als betroffener oder nicht betroffener die politische Arbeit der Gruppe für Gerechtigkeit von SED Opfern Unterstützen. Mit Ihrem Engagement helfen Sie uns, eine Moderne und attraktive Interessensvertretung für die schwerst betroffenen des SED Regimes zu realisieren.

Wir wollen den Politikern im Bundestag auf Landesebene und Kommunaler Ebene unsere Ziele nahe bringen und berechtigte Forderungen definieren. Dabei setzen wir auf unterschiedliche Elemente, wie Veranstaltungen, Newsletter, Flyer, Internet und die sozialen Netzwerke. Jede Engagement ihrerseits hilft uns dabei, noch besser für unsere Ziele zu werben!Dafür brauchen wir jede Mitarbeit! Es muss uns doch gelingen die berechtigten Interessen der SED Opfer wieder ins Bewusstsein der Politik in Deutschland zu bringen. Die schlechte Behandlung seitens der deutschen Politik für die SED Opfer kann so nicht länger hingenommen werden!

 

Kämpfen Sie mit uns!!

 

Noch sind wir eine Gruppe vielleicht später ein Verein oder mehr, es liegt an Ihrem Engagement!

Tragen Sie sich bei uns im Gästebuch als Interessent für eine mögliche Mitgliedschaft ein.

 

Warum machen wir das?

Es gibt Opferorganisationen wie die VOS oder UOKG so genannte Dachverbände. Wir wollen nicht in Konkurrenz zu Ihnen stehen, aber neue Impulse setzen!

 

Die Situation ist für die Opfer des DDR-Regimes ist nicht befriedigend. Während die Politik im deutschen Bundestag uns als Störenfried sieht verkennt Sie den eigentlichen Nutzen unseres Handels zu DDR Zeiten völlig! Den wir waren es die gegen den Strom der Mitläufer, Angepassten und oftmals feigen Bevölkerung in der DDR Widerstand geleistet und unsere Gesundheit und oft auch das Leben auf das Spiel gesetzt haben. Dieser Mut gegen eine Diktatur haben in der DDR nur sehr wenige aufgebracht im Verhältnis zu 17.4 Millionen DDR Bürgern ! Deshalb ist es umso wichtiger diesen Tapferen Menschen eine besondere Würdigung zu kommen zu lassen! Leider verspielt das wiedervereinigte Deutschland diese Chance! Das kann in der Zukunft fatale Folgen haben. Wenn es den nachfolgenden Generationen so gezeigt wird, wie eben zurzeit in Deutschland ,das es sich nicht lohnt gegen Unrecht und Diktatur aufzustehen, wird dies auch keiner tun in der Zukunft, ganz im Gegenteil. Jedes andere Land wäre Stolz auf diese Menschen, nur in Deutschland nicht.

Warum ist das so?

Es ist ein gesellschaftspolitischer und nationaler Skandal wie die jüngste deutsche Politik mit denen umgeht die tapfer und aufrecht gegen einen Unrechtsstaat wie die DDR angekämpft haben.

 

Gruppe für Gerechtigkeit von SED Opfern

 

                                           Kontakt

Dieter  Gollnick                                         Mike Mutterlose 

 

E-Mail: gjudo@t-online.de                         E-Mail:  mutterlose2@aol.com